Top Team Trainings
Energieevents

Top-Team-Trainings
info@top-team-trainings.com
+43 (0)664-355 80 37
 
 
 

ZEN - oder die Kunst effektiv zu managen

Erfahren - nicht verstehen 

All die Worte die gesagt werden, sind überflüssig. Zen kann nicht in Worten und Begriffen erklärt werden. Doch wurden und werden zahllose Beschreibungen des Unbeschreiblichen versucht.

Meditation hat den wunderbaren Effekt, erfahrbar zu sein.  Du kannst nur in diesem Augenblick in die Wahrheit des Zen eintreten.

Zum Unterschied dazu, ist Glauben vorgegeben und er veranlasst uns, Dinge vorbehaltlos als gegeben anzunehmen. Oft nimmt uns das lange Zeit die Möglichkeit, (sich) selbst zu erkennen, die Erfahrung unseres ursprünglichen Seins zu machen.

Zen mit seiner meditativen Übung Za-Zen macht dagegen die Wirklichkeit, die in Dir liegt, durch die tiefgehende meditativen Versenkung erfahrbar. Wenn Du gefunden hast, tanzen wir vor Freude und Glück, sind von Natur aus heil.

Historisches

Ursprünglich ist Zen aus Indien durch den Mönch Bodhirahma  nach China (Ding Shan und Shaolin-Tempel) gekommen. Durch unser Potential der letzten Erkenntnis, kann Meditation zur ultimativen Heilung, zum heil oder ganz werden, beitragen, 

Westliche Methoden

Viele körper- und atembezogene, psychologisch-westliche Methoden nach Freud, Reich, Jung, Lowen, Erickson u.a., haben sichtbare meditative Züge und können psychische Probleme an der Wurzel auflösen und nicht nur peripher, quasi lediglich an der Oberfläche therapieren.

Absolutes Sein

Za-Zen das aufrechte Sitzen, Atem zählen, schon bald sitzen in Gedankenfreiheit, nur mehr die Schwerkraft wirken lassen, führt uns neben der Heilung von psychosomatischen Leiden in einer momentanen Erkenntnis in die Wirklichkeit unseres absoluten Seins (Erleuchtungserfahrung).


Eine der Möglichkeiten diese Erfahrung zu machen, ist es, ohne Wenn und Aber sich der Meditation an zu vertrauen und damit in unsere Mitte zu kehren (medi = lat. für Mitte). 

Zazen ist in unserer Schule immer am letzten Dienstag im Monat von 20 -  21Uhr im Dojo des Amida-Zentrum, 1070 Wien, Neubaugasse 12-14.

In den auf westliche Standards abgestimmten Kurzsesshins, (intensive Meditationszyklen) werden wir gemeinsam Za-Zen üben und damit auch für den Alltag die ergonomisch richtige Sitzform lernen. Wir bringen den Geist zur Ruhe, stoppen den inneren Dialog  und erleben, dass reines, klares Bewusstsein unser eigentliches Wesen und Meditation wunderbar heilsam wirkt.

Heilende Auswirkungen auf Körper-Seele-Geist 

Mit den Auswirkungen auf unsere physische und psychische Gesundheit und dem Befreien eines enormen Kräftepotentials, das sich uns sofort erschließt, wenn die Illusionen beendet werden, ist Zen auch rational und therapeutisch  zu empfehlen.

Wir streben nach Erkenntnis um alle fühlenden Wesen vom Leid zu erlösen und lösen dabei auch Probleme der Ökologie, der Ökonomie und der sozialen, politischen, religiösen und medizinischen Aufgaben. Woran kannst Du wirklich arbeiten, wenn nicht an dem ursprünglichsten und grundlegendsten Problem: Wir wissen nicht, wer da was tut. Wir haben vergessen, wer wir sind.

"Erkenne Dich selbst", jene Worte des Orakels von Delphi, sind auch für uns das Rätsel, das es zu lösen gibt.

Vom Relativen zum Absoluten 

Das bedeutet bei klaren, bewussten Sinnen die richtigen Dinge zur richtigen Zeit zu tun, effektiv zu werden und das absolute wie das relative Leben als untrennbar und sich gegenseitig durchdringend zu erfahren.

Befreiung vom Leid

Die Wurzel der Unwissenheit abzuhacken, befreit vom Leid, gibt Dir und allen fühlenden Wesen die Möglichkeit zu überleben. Wenn die Menschheit im 3. Jahrtausend nach Christus endlich wirklich menschlich wird, besteht für kommende Generationen die Hoffnung, dass unsere Mutter Erde in ihrer lebensspendenden Qualität erhalten bleibt und wir Gelegenheit haben werden, Glückseligkeit zu erfahren. Sollten wir aber in Verblendung und tiefer Unbewusstheit, im "kollektiven Wahnsinn" verharren, werden wir unseren Aufgaben nicht gerecht werden, dann fallen wir dem Versäumnis anheim, werden Materie und Energie vergeuden, verunreinigen und zerstören und uns unserer existentiellen Voraussetzungen berauben.

Zen  

lehrt uns ganz einfach und auf natürliche Weise die Erhaltung des Lebens und auf einer absoluten Ebene, uns auf unserem spirituellen Weg mit der Wahrheit zu erleuchten.

Ein alter Meister des Zen (Ch'an) sagt uns:

Unser wahres Wesen ist in sich selbst vollständig! Halte dich einfach nicht beim Abwägen von "gut" und "böse" auf, das nennt man die Übung des Weges.            

             Meister Mazu, der Lehrer von Lin-chi (Linji, jap. Rinzei Gigen)

Weiteres siehe auch unter ZEN-KLAUSUR, da wir zweimal jährlich, immer im März und Oktober in Anger unsere Frühjahr- und Herbst-Sesshins abhalten.

SHIFU GENRO,

SI-ZHU (PRIOR) DES DING SHAN TEMPEL DEUTSCHLAND.



 

 

© 2000 - Top-Team-Trainings - Gert Beirer
Webdesign by Michael Jurman - Hosting by namestnik webmedia